VIELSEITIGKEIT UND VIELFALT

WIG-craft Ground-effect-vehicle Bodeneffektfahrzeug ekranolet-ekranoplan

Ein Bodeneffektfahrzeug (BEF) (rus.: экраноплан [ekranoplán], engl.: ground effect vehicle (GEV), wing-in-ground-effect-craft (WIG-craft)) ist ein Multibetrieb-Transportmittel, das als Hauptbewegungsmodus den Bodeneffekt-Betrieb nutzt.

 

 

Hier weiterlesen

 

Der Bodeneffekt ist ein Überdruckgebiet (statisches und dynamisches Luftkissen) zwischen einer Tragfläche und einer Erd- bzw. Wasseroberfläche, das bei Bewegung des Flügels auf einer niedrigeren Höhe, als seine Breite (mittlere Flügeltiefe) entsteht. In Folge dessen geschieht eine essentielle Vergrößerung der Auftriebskraft des Flügels und dementsprechend steigt die Sparsamkeit des Fluges.
Der Reiseflug-Geschwindigkeitsbereich der Bodeneffektfahrzeuge beinhaltet 150 - 600 km/h, und die Kennziffer für Transporteffektivität – Treibstoffverbrauch auf einen Passagier-Kilometer ist 2 - 4-fach geringer, als bei den sparsamsten Passagierflugzeugen mit einem breiten Rumpf – Airbus, und nähert sich einem vergleichbaren Wert herkömmlicher Schiffe.

 

Die Bodeneffektfahrzeuge können ein wichtiges Gebiet in Transportsystemen erschließen, als Verbindungsglied zwischen einem konventionellen Flugzeug und einem Schiff.

 

International Maritime Organisation (IMO) der Vereinten Nationen klassifiziert die BEF auf folgende Weise:

 

Typ A – für Flüge, nur mit Nutzung des Bodeneffektes.

Typ B – für Flüge wie die vom Typ A, mit der zusätzlichen Fähigkeit, zeitweilig außerhalb des Wirkungsbereiches des Bodeneffektes zu steigen, allerdings nicht höher als 150 m.

Typ C – für Flüge, sowohl mit Nutzung des Bodeneffekts, als auch für längere Flüge außerhalb seiner Wirkung, auf Höhen über 150 m.

 

Diese Klassifikation wird zurzeit nur bei den BEF angewendet, die für Transport von 12 oder mehr Passagieren bestimmt sind.

 

Entsprechend dieser Klassifikation und unter Berücksichtigung des Eigenschaftssatzes können die Multibetrieb-Luftfahrzeuge sowohl universell, als auch spezialisiert sein. Deswegen kann sich die Konstruktion dieser Luftfahrzeuge wesentlich unterscheiden. Eine konkrete konstruktive Ausführung hängt von dem Aufgabenbereich, Gewichts- und Größeneigenschaften, und der geografischen Betriebszone ab.

 

Multibetrieb-Luftfahrzeuge sind, nach der Klassifikation der IMO, Bodeneffektfahrzeuge, aber mit einer wesentlich breiteren Funktionalität.

 

Sie können solchen Umgebungen betrieben werden, in denen konventionelle Bodeneffektfahrzeuge, Flugzeuge, Wasserflugzeuge und Helikopter einfach ungeeignet sind.

 

MBLF sind in allen Bereichen der menschlichen Tätigkeit anwendbar, sowohl in zivilen, als auch in militärischen Gebieten. Außerdem ermöglicht die Auslegung des MBLF einige neue Funktionen auszuführen, die gegenwärtig nur für Schiffe charakteristisch sind.

 

 

 

Vergleich mit anderen Transportmitteln mit ähnlichen Betriebsmodi

 

characteristiken-mblf bodeneffektfahrzeug ekranoplan DE

 

 

 

Anwendungsbeispiele

 

  • das Patrouillieren der ökonomischen Meereszonen, Grenzen und Festnahme der Verletzer
  • schnelle Ankunft und Ausführung eines vollen Rettungsoperationszyklus in entlegenen Meereszonen, darunter Rettung aus dem Wasser im Hängebetrieb in für Helikopter unzugänglichen Gebieten
  • sämtliche Arten des Luftverkehrs, auch in abgelegenen Gebieten (Schutz der öffentlichen Ordnung, Verkehrs-, Gesundheits-, Such-, Umweltschutz-, Brandschutz-, Katastrophenschutz-Arbeiten etc.)
  • mobile Krankenhäuser – schnelle Ankunft direkt in das Katastrophengebiet
  • motorisierte Forschungsstationen für Polarregionen

  • öffentlicher Personen- und Fracht-Schnelltransport auf Wasserwegen – auf großen Flüssen, Seen, in Küstengebieten, in den Inselstaaten (auf den Archipelen) und zwischen den Kontinenten
  • Firmentransport in verschiedenen Bereichen wirtschaftlicher Aktivität
  • für die Beförderung von Arbeitsschichten, leichtverderblichen und Eilgutes in abgelegenen Gebieten, auf Offshore-Öl- und Gas-Plattformen als alternative zu Hubschraubern
  • Land- und Forstwirtschaft – effektivere und effizientere chemische Luftarbeiten und Brandbekämpfung
  • Fischerei – schnelle Lieferung frischer Meeresprodukte, fliegende Seiner mit einer selbständigen Luftaufklärung
  • Tourismus-Unternehmen – eine neue Art von Geotourismus

  • Erholung und Sport, Reisen einer neuen Qualität
  • Privattransport für tägliche Tätigkeiten
  • neue Sportarten – Rennen (oder Slalom) über dem Wasser, Kunstflug, Super-Extremsport

  • Kampf-Anwendung als Schnellamphibienplattform für verschiedene Kampfsysteme und Truppenlandung
  • eine neue Art von Deck-basierter Luftfahrt
  • Schnelltransport-Verbindung zwischen Basen und Schiffen
  • schnelle Beförderung von Truppen und Militärfracht – militärische Transportluftfahrt, Schnelllandungstransporter
  • Anti-Boot-Operationen in einer beliebigen Meereszone, mit einer Möglichkeit eines langwierigen Dienstes beim Abdrift
  • Durchführung von Spezialoperationen, Bekämpfung des Drogenhandels
  • eigenständige Suche und Festnahme von Piraten auf hoher See

 

 

Potentielle Anwendungsgebiete von Multibetrieb-Luftfahrzeugen

 

Application WIG-craft Ground-effect-vehicle Anwendung Bodeneffektfahrzeug Primenenie ekranolet-ekranoplan

 

 

Die roten Ellipse sind nicht überfrierende Wasserflächen. Alle Entwickler geben diese Gewässer als geografische Märkte der Bodeneffektfahrzeug-Anwendung an. Dies hängt damit zusammen, dass in der Konstruktion der BEF feste Unterböden und Schwimmer verwendet werden. Deswegen können solche Maschinen nur auf sauberem Wasser eingesetzt werden. Außerdem sind sie klein, d.h., sie gehören zu der Klasse von leichten Luftfahrzeugen und haben deshalb eine niedrige Seetüchtigkeit  und, dementsprechend, beschränkte maritime Einsatzgebiete. Diese Aussage bezieht sich allerdings nicht in vollem Umfang auf die russischen Hersteller, die aufblasbare Schwimmer mit verschiedenen Schutzoptionen für ihre Unterböden verwenden.

 

Das angebotene Konzept der Multibetrieb-Luftfahrzeuge (MBLF) ermöglicht es, eine Familie der Luftfahrzeuge verschiedener Gewichtsklassen und Strukturvarianten zu realisieren. Deswegen sind sie für die Nutzung in beliebigen Klimazonen und auf beliebigen, einigermaßen ebenen Oberflächen bestimmt. Dabei ohne zerstörende Einwirkung auf die Vegetation, zum Beispiel in Tundra und Steppen. Deshalb zeigen die weißen Ellipse deren zusätzlichen möglichen Anwendungsgebiete an. Bei Bedarf können MBLF auch auf existierenden Flughäfen stationiert werden.